www.mamboteam.com
     Sängerbund 1862 Wiesental e.V.
Startseite arrow Presse arrow BNN: Aufschwung in einem der größten Männerchöre im Chorverband
Dienstag, 20 Februar 2018
 
 
BNN: Aufschwung in einem der größten Männerchöre im Chorverband Drucken E-Mail
Sängerbund Wiesental. Es ist zwar nur ein kleines Jubiläum, aber die bisherigen 155 Jahre werden groß gefeiert. Seit 1862 besteht der Gesangverein Sängerbund, der mit großer Zuversicht in die Zukunft blickt. Immerhin konnte er in jüngster Zeit 13 neue Sänger gewinnen und damit die Zahl der Tenöre und Bässe auf aktuell 80 erhöhen. Damit gehört der Sängerbundchor zu den Ausnahmeerscheinungen, denn andernorts sind die Zahlen eher rückgängig.
2016 war es ein „ereignisreiches, aber auch ein erfolgreiches Jahr". So hieß es in der Jahreshauptversammlung, in der alle Vorstandsmitglieder positive Bilanz zogen. Mit seiner Stärke zählt der Sängerbund zu den größten Männerchören im Chorverband Bruchsal. „Entgegen dem allgemeinen Trend sind wir zahlenmäßig und qualitativ für die höchste Männerklasse M 1 gut aufgestellt", betonte Vorsitzender Klaus Bernstein.
Insgesamt absolvierten die Aktiven rund 80 Einsätze, einschließlich der wöchentlichen Singstunden. Als musikalische Highlights bezeichnete Bernstein die Wertungssingen in Baiertal und Kronau mit jeweils sehr guten. „Wir haben einen leistungsstarken Chor mit einem engagierten und erfahrenen Chorleiter. „Unsere Erfolge verdanken wir insbesondere Wolfgang Tropf." Das Sängerheim zu unterhalten und im erforderlichen Umfang zu modernisieren, sei nicht einfach, sowohl aus finanzieller Sicht als auch vom Arbeitsaufwand her. So wurde im Sommer 2016 der Gastraum renoviert und mit einer Schallschutzdecke versehen.
Bernsteins Bericht enthielt auch eine Vorausschau auf das Jubiläumsjahr, das mit einem imposanten Neujahrskonzert begonnen hatte. Zum Höhepunkt soll ein großes Showkonzert am 7. Oktober werden, das der Männerchor zusammen mit dem Kinderchor bestreiten will. Dank der Chorleiterin Yvonne Kullmann kamen schon mehrere gemeinsame Konzerte und Veranstaltungen zustande. Dadurch habe der Sängerbund die Möglichkeit, mit jungen Familien in Kontakt zu kommen und dort das Interesse für den Chorgesang zu wecken.
2016 kann der Verein auf einen Rekord - wohl auch im Chorverband Baden - verweisen. Seit 40 Jahren hat der Sänger Karl-Heinz Käpplein noch keine einzige Singstunde und keinen einzigen Auftritt seines Gesangvereins versäumt. Insgesamt dürfte der 73-jährige Ex-Vereinschef in diesem langen Zeitraum mehr als 3.200 Termine wahrgenommen haben. Dafür bekam er in der Jahreshauptversammlung unter eine besondere Auszeichnung überreicht. Auf immerhin 36 Jahre kommt Hermann Heißler. Bei den fälligen Neuwahlen wurden Klaus Bernstein und Bernd Heim als Stellvertreter bestätigt. Neuer Schriftführer ist Mike Hakenspiel.

(Schmidhuber)

< zurück   weiter >
 
Top! Top!