www.mamboteam.com
     Sängerbund 1862 Wiesental e.V.
Startseite arrow Presse arrow Sängerbund erhielt Einladung ins Kinderdorf Klinge
Freitag, 25 Mai 2018
 
 
Sängerbund erhielt Einladung ins Kinderdorf Klinge Drucken E-Mail
Sängerbund Wiesental. Seit genau zehn Jahren fährt der Sängerbund jährlich nach Klinge und bringt Spenden dorthin. Tonnen dürften bereits zusammen gekommen sein. Jetzt wurde der ganze Gesangverein sogar eingeladen, Klinge und seine Einrichtungen zu besuchen und dort einen Tag zu verbringen. Was eigentlich nicht wundert: Als "unsere langjährigen guten Freunde" bezeichnete der neue Leiter des Kinderdorfes Klinge, Verwaltungsleiter Dieter Gronbach, die Wiesentaler "Sängerbündler" und begrüßte überschwänglich die Delegation aus dem Waghäuseler Stadtteil. "Mit großer Freude pflegen wir enge Kontakte mit der Einrichtung im Odenwald. Gerne sammeln wir Spenden für Klinge. Alle unsere Mitglieder und Freunde machen gerne mit", sagte Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Käpplein vor Ort.

Seit über 60 Jahren besteht das 35 Hektar große Kinder- und Jugenddorf Klinge im Odenwald, in dem Waisenkinder und Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen in derzeit 16 Hausgemeinschaften betreut werden. Im Dorf selbst leben 120 Kinder, in den Außenstellen weitere 50. Mit einem vollbeladenen Srinter und einem weiteren Transportfahrzeug steuerte die Sängerbund-Mannschaft das Kinder- und Jugenddorf Klinge in Seckach an, um die Menge der gesammelten Spenden dorthin zu bringen. Der Aufruf des Sängerbunds hatte erneut zu einer "überwältigenden Resonanz" geführt. Mit dieser Aktion wollte der älteste Waghäuseler Kulturträger wiederum zeigen, dass die Mitglieder und Freunde des Vereins auch aktiv sind, wenn es darum geht, anderen Menschen zu helfen. Der Sängerbund wird auch künftig diese Sammlungen für Klinge durchführen. ber
(Schmidhuber)
< zurück   weiter >
 
Top! Top!