www.mamboteam.com
     Sängerbund 1862 Wiesental e.V.
Startseite arrow Presse arrow Sängerbund übernimmt Landesregierung
Sonntag, 19 August 2018
 
 
Sängerbund übernimmt Landesregierung Drucken E-Mail
Waghäusel-Wiesental/Stuttgart (ber). Wer kommt nach Ministerpräsident Günther Oettinger, wenn dieser als EU-Kommissar nach Brüssel wechselt? Dessen begehrten Stuhl auf der Regierungsbank im Stuttgarter Landtag nahm nunmehr ein bislang in Stuttgart unbekanntes Gesicht ein, nämlich der Vorsitzende des Wiesentaler Sängerbunds, Karl-Heinz Käpplein. Nicht nur in der Platzfrage kam der Chef des Gesangvereins seinem vermeintlichen Konkurrenten Stefan Mappus zuvor, sondern auch in der Präsentation der neuen „Landesregierung", die eine hohe Frauenquote aufweist.
Die üblichen koalitionspolitischen Komplikationen dürfte es bei der neuen Zusammensetzung des Landtags nicht geben, weil dieser nur aus aktiven Sängern und Freunden des Sängerbunds besteht. Bei einem Besuch des Hohen Hauses in der Landeshauptstadt durften die Wiesentaler Sangeskünstler die Plätze der Abgeordneten einnehmen, die Arbeitsweise der Parlamentarier kennen lernen und letztlich sogar eine neue Regierung für die Ära nach Oettinger wählen. Als klarer Favorit für das Amt des Landesvaters setzte sich Käpplein durch. Und der neue Würdenträger sorgte sogleich für Aufsehen, als er mit Iris Seider und Ebru Baz zwei stellvertretende Ministerpräsidentinnen ernannte: übrigens die ersten in Baden-Württemberg. Die Sitzung leitete die ebenfalls neu gekürte Landtagspräsidentin Margaret Käpplein. Künftig sollen die Plenarsitzungen, so der Beschluss der „Einparteienregierung", gesanglich eröffnet und geschlossen werden.
(Schmidhuber)
< zurück
 
Top! Top!